Ausstellungstipp: „Kiel leuchtet! Im Rausch der Farbe“

Kiel leuchtet

Bridget Riley, „Gentle Measure“, 1982, Öl auf Leinwand, 162 x 142 cm © Bridget Riley, Galerie Max Hetzler, Foto: Kunsthalle zu Kiel

Eine der Ausstellungen, auf die man nicht gleich kommt. Doch „Kiel leuchtet! Im Rausch der Farbe“ braucht sich nicht vor den großen Namen zu verstecken. Kunst in der Kunsthalle zu Kiel, die Spaß macht! Ein echter Tipp an der Förde! Spannende Einblicke in die Sammlung gibt es bis zum 21. September 2014.

Zwölf Farben in zwölf Räumen

In zwölf Farben präsentiert sich die Samlung in insgesamt zwölf Räumen. Die Farbauswahl sowie ihre Abfolge durch die Räume folgen dem Regelwerk des Farbkreises nach Harald Küppers, der 1928 geboren wurde.

Zusammenspiel der Farben mit den Blickachsen

Das Zusammenspiel der einzelnen Farben mit den Blickachsen, die sich durch die Raumfolge ergeben, bietet immer neue Ansichten, die sowohl die Architektur des Altbaus der Kunsthalle als auch einzelne Werke von Abraham Bloemaert, Iwan Schischkin, Christian Rohlfs, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Max Pechstein, Alexej von Jawlensky, Max Beckmann u.v.a. betonen.

Fazit: Motivation für Fans!

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.kunsthalle-kiel.de.

Öffnungszeiten:

Di–So: 10.00–18.00 Uhr
Mi: 10.00–20.00 Uhr
Mo: geschlossen
Eintritt: € 7,-
Ermäßigt: € 4,-

Kontakt:

Kunsthalle zu Kiel
Düsternbrooker Weg 1
24105 Kiel
Tel.: + 49 (0) 431 88057-0

Erleben Sie Thomas Schlechter live in Ihrer Nähe! Deutschland-Tour 2014: Hier für Vortrag mit Mentaltraining anmelden!

facebook Like Button

Share

Kommentare sind geschlossen.

close
Facebook IconYouTube IconTwitter Icon