Mentale Firewall: Shortcuts für mehr Erfolg

| Keine Kommentare

Gefühle regulieren zu können, heißt nicht, dass jemand keine Gefühle mehr hat. Es bedeutet auch nicht, zum Roboter zu werden. Es bedeutet vielmehr, aus den bisherigen automatisierten Prozessen und Begrenzungen von Denken, Fühlen und Handeln auszusteigen und selbst die Kontrolle zu übernehmen.

Ganz automatisch und meist unbemerkt finden andauernd Konditionierungen statt. Wer wusste Anfang der 90er-Jahre, was eine Menuführung im Handy ist? Heute gehen Sie mit Ihrem Smartphone in Facebook und teilen Ihr neustes Foto mit Freunden und Fremden. Jeden Tag lernen Sie, neue Apps anzuwenden. Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Sie wählen einen bestimmten Klingelton für einen Kontakt im Smartphone. Wenn Sie diesen Ton dann hören, löst das bei Ihnen ein bestimmtes Fühlen und Verhalten aus. Sie konditionieren sich beständig selbst.

Programmieren Sie sich selbst

Außerdem: Jeder macht an Ihnen herum. Ihre Eltern, Lehrer, Mentoren und Trainer haben Sie bereits konditioniert. Ihr Lebenspartner, Ihre Kinder, Ihr Chef, Ihre Arbeitskollegen, Ihre Kunden und Freunde tun es täglich. Manchmal sanft, manchmal hart. Jeder konditioniert Sie, ohne dass Sie es wahrnehmen. Und auch Sie konditionieren die anderen. Wir können uns dem nicht entziehen. Deshalb macht es sogar Sinn, sich mit vorteilhaften Verhaltensmustern selbst zu programmieren.

Gedankenmüll „Ent-Sorgen“

Motivationstrainer Thomas Schlechter hat sich in der Vergangenheit oft über sich selbst geärgert. Mit der Zeit wurde ihm klar, dass sein Schädel voll war mit Fehlprogrammierungen, die durch seine Kindheit, durch die Berieselung mit Werbung und irgendwelche bescheuerten Filme zustande gekommen waren. Um den Gedankenmüll loszuwerden, hat der Coach einen seiner Lieblingsshortcuts entwickelt: „Ent-Sorgen“. Er ist der erste von insgesamt zwölf mentalen Shortcuts, die er in seinem Buch „Mentale Shortcuts“ vorstellt.

Shortcuts wirken wie eine mentale Firewall

Mit den Shortcuts werden Sie vom Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer. Die mentalen Formeln schützen Ihren Geist vor Energiefressern und lassen Sie energiereiche Zustände abrufen. Durch diese mentale Selbstverteidigung schützen Sie sich vor medialer Reizüberflutung oder psychologischer Kriegsführung anderer. Shortcuts wirken wie eine mentale Firewall als Schutz vor Manipulation und ungewollter Konditionierung.

Denn entweder beherrschen Sie Ihr Denken und Fühlen oder Sie werden beherrscht. Das Buch „Punktgenau in Bestform: Mit mentalen Shortcuts schneller besser werden“ zeigt Ihnen, wie Sie aus der Zwangsjacke hemmender Automatismen schlüpfen und gleichzeitig positive Denkformeln abrufen können. So beschleunigen Sie Ihre persönliche Entwicklung für mehr Erfolg und Glück im Leben.

„Punktgenau in Bestform: Mit mentalen Shortcuts besser werden“ von Thomas Schlechter ist im Blue Wing Verlag erschienen. Bestellen Sie es hier: KLICK http://www.amazon.de/Punktgenau-Bestform-mentalen-Shortcuts-schneller/dp/3942202026

Schlechter ist Eventtrainer für mentale Kraft, innere Stärke, Spitzenmotivation und Berufscoaching. Seine enerise-Methode steigert die mentale Kraft zur Spitzenmotivation und sorgt für Lifebalance im Alltag. enerise ist ein Motivationstraining für den mentalen Spitzenzustand mit Motivationstrainer Thomas Schlechter. www.enerise.de

Enerise Schlechter
berufliches Coaching
Motivationstraining
www.profi-mentaltraining.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


close
Facebook IconYouTube IconTwitter Icon