Tipp: Motivations-Erfolggeschichten Interviews Dorothea Anzinger

Ein Interview mit Dorothea Anzinger bei Motivationstipp.de – Holen Sie sich TippsMotivation pur!

coaching training erfolg motivationstipps

Dorothea Anzinger

 

Dorothea Anzinger zum Thema Motivation

Vita
Nach einer Ausbildung zur Sozialpädagogin hat Dorothea Anzinger ihren Traum wahr gemacht und ist Schauspielerin geworden. Seit 17 Jahren steht sie jetzt auf der Bühne und arbeitet ab und zu auch im Fernsehen. Aktuell ist sie mit ihrer Partnerin Martina Wick-Laudahn als „Die Lästerschästern“ bayernweit mit dem gemeinsamen Programm „Poppst Du noch oder zeugst Du schon?“ zu sehen. Über Improvisationstheater-Seminare, die Dorothea Anzinger jahrelang geleitet hat, ist sie zu den Firmentrainings gekommen, die sie seit 5 Jahren anbietet. Mittlerweile ist auch „Die-Impro-Trainerin“ ein wichtiger Bereich ihres Lebens geworden.

Interview
Wie bewältigen Sie schwierige Phasen in Ihrem Leben?
Ich nehme sie als Herausforderung an, weil ich weiß dass ich an der Bewältigung wachse und lerne. Auch wenn ich es nicht immer sofort sehen kann weiß ich dass mich alle schwierigen Momente näher zu mir bringen und mich stärken. Natürlich habe ich auch Durchhänger wie jeder Mensch, meine engsten Vertrauten sind in diesen Momenten meine besten Helfer. Mit Rat und Tat und absoluter Ehrlichkeit helfen sie mir klar zu sehen und bei mir zu bleiben, wenn ich in Gefahr bin das „arme Opfer“ zu werden.

Wie wichtig ist die mentale Einstellung für Sie?
Sehr wichtig, denn wenn ich mich zu sehr von negativen Gedanken leiten lasse komme ich in ein dickes Motivationsloch aus dem es schwer ist herauszukommen. Die Spirale nach unten dreht sich schnell wenn sie einmal in Gang kommt. Aber genauso kann ich mich positiv motivieren. Ich bereite mich auf wichtige Momente gezielt vor, mit Musik, guter Laune Übungen, Tao Yoga oder einem Spaziergang mit meinem Hund. Es gibt im Tibetischen Totenbuch eine wunderbare Schrift die mir immer hilft mich zu überprüfen, wo ich mental grade stehe: Die Autobiographie in 5 Kapiteln.

Was treibt Sie an?
Der unbändige Spaß am Leben. Ich liebe das Leben, von mir aus könnte es ewig dauern. Leider geht das nicht und deshalb nehme ich jeden Moment bewusst wahr und mache das Beste zu dem ich in dem Moment fähig bin draus.

Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?
Mit 33 habe ich beschlossen meinen sicheren Beruf als Sozialpädagogin an den Nagel zu hängen und doch noch meinen Traum Schauspielerin zu werden zu verfolgen. Mit vielen Jobs habe ich mir meine Schauspielausbildung finanziert, begonnen Chansonprogramme auf die Bühne zu bringen und dann 2 Jahre eine wunderbare Kinderserie gedreht. Ich habe Improvisationstheater gespielt, einen Kleinkunstpreis bekommen und stehe zur Zeit als Kabarettistin sehr erfolgreich auf der Bühne. Und das nachdem alle gesagt haben „Wow, dafür bist Du doch schon zu alt“. Ich glaube nach wie vor fest daran dass der große Durchbruch kommt, denn ich weiß mittlerweile, im Unterschied zu früher, dass ich gut bin in dem was ich tue.

Wie können Sie sich am besten entspannen?
Am besten entspanne ich in der Natur, im Kontakt mit Tieren, beim Bergwandern. Einfach nur zu „sein“ und ohne Vorbehalte von anderen wahrgenommen zu werden ist für mich Glück pur.

Welches nächste große Ziel streben Sie an?
Wesentlich mehr als Trainerin und Coach in Firmen zu arbeiten. Durch meine Erfahrungen als Schauspielerin, speziell in 11 Jahren Improvisationstheater, habe ich einen großen Fundus an wunderbaren Übungen und Techniken, die sich hervorragend in Firmentrainings einsetzen lassen. Immer mehr Firmen suchen nach Alternativen zu den gängigen „große flipchart – viele Handouts – und leider bleibe ich weiter passiv – Trainings“. In den letzen 5 Jahren haben Firmen wie die Deutsche Bank, Siemens oder das Goethe Institut mit „Die-Impro-Trainerin“ beste Erfahrungen gemacht. Und das soll weiter wachsen, auch im Austausch mit anderen Trainern, wie Thomas Schlechter.

Ihr persönlicher Motivationstipp: ?
Immer wenn ich es brauche kreiere ich Bilder in meinem Kopf, die mir ein dickes breites Lächeln ins Gesicht zaubern. Die lade ich so mit guten Gefühlen auf dass ich gar nicht anders kann als gute Laune zu bekommen. Oder… Ich belle nach Herzens Lust!!! Was meinen Sie wie das den Energiepegel hebt!!! Ehrlich!!! Probieren Sie es doch mal aus!!!

Mehr zu Dorothea Anzinger

Neu: Erleben Sie ein motivierendes professionelles Mentaltraining online mit Ihrem persönlichen Coach Thomas Schlechter und werden Sie sofort erfolgreich. Das ist Motivation vom Feinsten. Online testen: http://profi-mentaltraining.de Außerdem erhalten Sie hier auf unserer Site täglich neue Motivation, Tipps, Motivationstipps für Mitarbeiter, Team, Führungskräfte, Coaching, Training, Zitate, Sprüche … und das alles gratis.

Share

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


close
Facebook IconYouTube IconTwitter Icon