So stoppen Sie mentale Entwicklungsbremsen im Beruf

| Keine Kommentare

Mitarbeiter und Chefs blockieren sich oft selbst. Bei meinen Coachings und Schulungen in Firmen treffe ich immer wieder auf sechs typische mentale Blockaden. Diese lassen sich bei den Mitarbeitern in allen Unternehmensebenen beobachten. Aber auch Geschäftsführer und Firmeninhaber sind davon nicht ausgenommen.

Die sechs größten mentalen Entwicklungsbremsen im Beruf

1. Fehlende Zielsetzung

2. Stress und Sorgen

3. Mangelnde Begeisterung

4. Schwäche beim Regulieren der Gefühle

5. Mangelndes Selbstbewusstsein

6. Abgelenkt sein

Jede dieser Mentalbremsen hält Sie im beruflichen Leistungsmoment davon ab, die optimale Wirksamkeit auf die Bahn zu bringen. Wie Ihnen das dennoch gelingt, wie Sie jede einzelne dieser Blockaden hinter sich lassen, das erklären Ih-nen die nun folgenden Seiten.

Denn: Was hält Sie davon ab, Ihr bestes Ich zu leben? Kurz gesagt: Nur Sie selbst!

Bekommen Sie Ihren mentalen Zustand in den Griff, dann bekommen Sie Ihr ganzes Leben in den Griff! Karriere, Führung, Beziehung und Lebensglück. Alles im Leben ist Psychologie. Denn der Kopf entscheidet, was der Körper tut. Menta-le Kraft ist die wichtigste Fähigkeit im Leben für Entwicklung, Glück und Erfolg. Verschenken Sie Ihre mentale Kraft nicht! Nutzen Sie sie!

Thomas Schlechter ist Eventtrainer für mentale Kraft, innere Stärke, Spitzenmotivation und Berufscoaching. Seine enerise-Methode steigert die mentale Kraft zur Spitzenmotivation und sorgt für Lifebalance im Alltag. enerise ist ein Motivationstraining für den mentalen Spitzenzustand mit Motivationstrainer Thomas Schlechter. www.enerise.de

Enerise Schlechter
berufliches Coaching
Motivationstraining
www.profi-mentaltraining.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


close
Facebook IconYouTube IconTwitter Icon